Tanzschule Stümer
 

25 Jahre Tanzstudio Stümer:

Am 24.September um 3.48 Uhr war es dann soweit - ein glorreicher Abend voller Nostalgie - großen Emotionen und Rührung ging zu Ende.

Die Jubiläumsfeier zum 25. jährigen Bestehen des Tanzstudio Stümer  war ein Hochgenuss. Eine magische Nacht voller Freude - Leidenschaft und Hingabe.  

Ganz treffend sagte Sonja Stümer in ihrer Rede- es sei keines Falls nur das Jubiläum von ihr und ihrem Mann, die seit 25 Jahren hier die Stellung halten und ihre Tanzschüler glücklich machen - es ist nicht nur das Jubiläum der Eltern, die das Gebäude gebaut und damit den Grundstein gelegt haben- es ist nicht nur das Jubiläum der beiden Brüder, die seit 25 Jahren mit der Schwester zusammen arbeiten- nein es ist das Jubiläum all der aktiven und ehemaligen Tänzer- das Jubiläum all derjenigen,  die an diesem Abend zur Feier gekommen waren und all derjenigen,  die mit Wünschen und Gedanken dabei waren. Sie alle habend zu jeder Zeit das Tanzstudio geprägt und zu dem gemacht, was es heute ist- ein Tanzzuhause! Und genau dies bekam man in dieser magischen Nacht zu spüren. 

Es gab eine Revival- Show, in der Ausschnitte aus Choreos von 1997 bis 2017 gezeigt wurden. Aktive und lang schon ehemalige taten sich in den Sommerferien unter Sarahs Anleitung zusammen und ließen - natürlich äußerst geheim - das schöpferische Leben von Sonja wieder aufleben.

Von Westside-Story über Grease - Flashdance- Ropeskipping bis hin zur ersten Move it up Videoclip- Choreo von 2002, die damals den Startschuss zu all den Turniererfolgen bestritt, ( sogar mit 3 Tänzern, der original Besetzung ) erlebten die Gäste ein tänzerisches und emotionales Feuerwerk. 

Sarah konnte all die vergangenen tänzerischen Schätze- die vergangenen Emotionen wieder aufleben lassen und damit hat Sie den Werdegang der Tanzschule wunderschön in Szene setzen. 

Die Show endete in einer PowerPoint - Präsentation,  in der Bilder und Videos Sonja Tanz Ich von Kindertagen  bis zum heutigen Tage zeigte.

Video-Gratulationen von der Mama- vom Präsidenten des BDT's - des DTP's- von Sarah Laton und weiteren Kollegen sowie die wunderschönen Geschenke ließen Sonja dann ganz die Fassung verlieren. 

Eine gelungene Überraschung,  die das Motto: ich danke dem Gestern, weil ich mich durch das Gestern heute auf morgen freuen kann; so gerecht wurde.

Ein Hoch Auf Uns- auf dieses Leben - auf alle Helfer ( den Meistergrillern Kühn) auf alle Wegbegleiter und Wegbereiter - auf alle die Anteil nehmen und diese Tanzfamilie zu der macht, die sie ist.

Ein Hoch auf uns- uns- uns.......

Ein Beobachter